Auch dieser Opel 10/18 Baujahr 1904 wird auf dem Schlossplatz zu bewundern sein.

Mehr zum "Tag des rollenden Kulturguts" finden Sie bei dem Link "Verschiedenes !!!

Willkommen

auf der Startseite der Homepage des

Rollenden Museums Wiesbaden 2017,

der Shuttle - Service - Veranstaltung mit Old-

timern während der Wiesbadener Museums - nacht "KURZE NACHT" am 1. April 2017

Fakten zum Rollenden Museum Wiesbaden 2017:

Wer wird zum Start zugelassen ?

 

- PKW, die 30 Jahre oder älter sind und mit einem H-Kennzeichen bzw.

   07er roter Nummer zum öffentlichen Straßenverkehr zugelassen

   sind.

-  Auch 2-Sitzer Oldtimer sind herzlich willkommen. Es werden während

   der gesamten Veranstaltung 2er Fahrzeug-Pärchen gebildet, so dass

   auch 2er-Besucherpärchen sich nicht aus den Augen verlieren

   müssen.

 

Wann muß ich wo sein ?

 

- Am Samstag, den 1. April 2017, sollten Sie mit Ihrem Oldtimer

   zwischen 15:00 Uhr und 17:30 Uhr im Fahrerlager, Parkplatz des

   Hess. Ministeriums des Innern, Friedrich-Ebert-Allee 12, 65185

   Wiesbaden, eintreffen.

   Nach der Papierabnahme (Führerschein und Kfz.-Schein vorlegen)

   findet um 17:45 Uhr die Fahrerbesprechung im großen Besprechungs-

   saal statt; Teilnahme ist Pflicht; die Anwesenheit wird überprüft.

 

Wie lerne ich die Strecke kennen ?

 

- Ab 15:00 Uhr haben Sie die Möglichkeit, die sehr gut erkennbar

  ausgepfeilte Strecke - ein 7,7 Km langer Rundkurs in der Wiesbadener

  Innenstadt - als Mitfahrer in den beiden Polizei-VW-Bussen oder mit

  einem Wiesbadener Oldtimerkollegen als Copilot kennenzulernen.

 

Es können nur zur Veranstaltung schriftlich angemeldete Oldtimer teilnehmen.

Diese sind am Organisationsschild ( von der Genehmigungsbehörde vorgeschrieben) erkennbar !

 

 

Wie funktioniert das mit den Fahrgästen, Oldi-Stops und den Pausen ?

 

- Auf dem Rundkurs befinden sich 5 sog. Oldi-Stops, denen jeweils 10

   Oldtimer (5 x 10) fest zugeordnet werden. D.h., dieses Stop ist der   

   Heimat-Stop und hier muß bei jeder Runde angehalten werden.

   Grundsätzlich darf jeder Fahrgast an jedem Oldi-Stop ein- bzw. aus-

   steigen; maximal darf eine Runde im gleichen Oldtimer mitgefahren

   werden.

   Die Mindest-Shuttle-Fahrzeit eines Oldtimers beträgt 2 1/2 Stunden.

   Beginn  ist 18:30 Uhr; d.h. anfahren der Heimat-Oldi-Stops. Ab

   19:00 Uhr - Öffnung der Museen und Galerien- werden dann alle

   Oldtimer  eingesetzt. 

   Eine Pause (bis zu 30 Minuten) kann jeder Oldtimer-Fahrer individuell

   in der Zeit von 20:00 Uhr bis 22:30 Uhr nehmen.

Pünktlich um 19:00 Uhr geht es an den Oldi-Stops los !

Was kostet die Teilnahme ? Was bietet mir der Veranstalter ?

 

- Wir nehmen kein Nenngeld. Dafür müssen unsere Teilnehmer die

   anfallenden Benzinkosten selbst tragen.

- Jeder Teilnehmer erhält ein Orga-Schild (Polysterol), eine

   Erinnerungsplakette, einen Gutschein für eine Laugen-Brezel,

   einen Gutschein für einen Abendimbiss (Ochsenschwanzsuppe von

   Feinkost-Feickert) und einen Gutschein für einen Kaffee.

   (Kunsthaus) .

-  Alle Teilnehmer der Vorjahre berichten von tollen Gesprächen im

   Oldtimer. Es waren viele Fragen zu beantworten und die Oldtimer-

   besitzer wurden im Ergebnis bewundert.

-  Das Landesmuseum (Oldi-Stop 1) und die Staatskanzlei (Oldi-Stop 2),

   werden von dem Einbruch der Dunkelheit bis Mitternach beleuchtet und 

   erzeugen in Verbindung mit den ca. 100 Oldtimer ein einmaliges

   Wiesbadener Flair. Die Stadt des Historismus zeigt sich in Verbindung

   mit den Museen und Galerien von der besten Seite.

So sieht unsere Papierabnahme aus.... locker, bequem.....bereit zu guten Gesprächen

.....und noch mehr Information finden Sie auf den verschiedenen Links der Homepage !!

Viel Spaß mit der Homepage und sehr viel Vorfreude auf das Rollende Museum Wiesbaden 2017 wünscht Ihnen "Lusti"
Haben auch Sie den Tiger im Tank ?
Dieser Tiger hilft Ihnen im Bedarfsfall !
Bibendum passt auf Sie auf !!
Ein "Gelber Engel" wird wieder dabei sein ! Er steht ausnahmslos für Teilnehmer zur Verfügung.
Das 1. Deutsche Polizeioldtimer Museum in Marburg stellt i.d.R. drei Fahrzeuge
So eine Fahrt mit einem Karman Ghia und so einem Fahrer macht Spaß.
Die Freunde vom Oldtimerstammtisch Bad Schwalbach waren wie immer stark vertreten.
Der BIBENDUM war auch dabei ........
Auch unsere Freunde aus dem Lahn-Dill-Kreis waren wieder vertreten.
Auch den "Kleinen" macht das Spaß !!
Sooooooo lang kann ein Cadillac sein ....und hat viel Platz !!!!!!
Auch dieser Mercedes 170 OTP (Offener Tourenwagen Polizei) stellt seine Plätze zur Verfügung.
Benz Patent Motorwagen Baujahr 1886 - so hat alles angefangen-leider nicht am Start !!
Austin A 40 Sports - über den wir uns als Teilnehmer sehr freuen.
Renault Alpine A 310 - auch sowas haben wir am Start....Mitfahrt macht Riesenspaß !
2016 - ein Moskwitsch und ein VW-Käfer einträchtig nebeneinander
Unsere Orga-Büro-Besatzung Inge, Petra und Ulrike